Service

 

Rohrbruch, geplatzter Schlauch, übergelaufene Wanne…

… für Wasserschäden gibt es viele Ursachen. Zeit ist dabei bares Geld, denn in jedem Fall sind schnelles Handeln und eine fachgerechte Wasserschaden-Beseitigung angesagt. Nur so halten Sie die Schäden an Gebäude und Einrichtung so gering wie möglich und verhindern gesundheitsgefährdende Folgen wie Schimmelbildung. Aus diesem Grunde sollten Sie schnellst möglich die entstandene Feuchtigkeit aus Ihrem Gebäude entfernen. Dafür gibt es spezielle Trocknungsgeräte, die Sie auf Anfrage bei uns mieten können, um weitere Folgeschäden schnellst möglich zu unterbinden.

Sofortmaßnahmen nach einem Wasserschaden…

• Wasserzufuhr stoppen
Bei einem Leitungswasserschaden sofort die Wasserzufuhr stoppen, Absperrhähne oder Hauptwasserhahn schließen.

• Stromzufuhr stoppen
Stromzufuhr unterbrechen, indem Sie die Sicherungen im Schadenbereich abschalten.

service_bautrockner

• Wasser entfernen
Mit Hilfe eines Nass-Saugers oder Tüchern das ausgetretene Wasser aufnehmen. Bei größeren Wassermengen die Feuerwehr verständigen zwecks Absaugen mit Hilfe von Pumpen.

• Inventar sichern
Bringen Sie Ihr Inventar aus dem Gefahrenbereich, um Schäden wie z.B. Aufquellen von Möbeln zu vermeiden. Falls nicht möglich, stellen Sie die Gegenstände auf Füße aus z.B. Styropor, Kunststoff – Achtung! Keine saugenden Materialien wie Holz oder Pappe!

• Dokumentieren Sie den Schaden
Machen Sie reichlich Fotos vom Schaden bzw. aller vom Wasserschaden geschädigten Gegenstände.

• Schaden melden
Informieren Sie Ihre zuständige Versicherung über den Wasserschaden.

• Wasserschaden sanieren

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir haben spezielle Bautrocknungsgeräte, um die Feuchtigkeit schnellstens zu bekämpfen!