Service

 

Heizungswartung – Kleiner Aufwand – große Wirkung

 

Warum Heizungswartung?
Als Betreiber einer Zentralheizungsanlage sind Sie dafür zuständig, die Betriebssicherheit Ihrer Anlage zu gewährleisten und die Wartung von Fachkundigen vornehmen zu lassen (siehe auch Energieeinsparungsverordnung EnEV2007).

Wie oft und was muss bei einer Heizungswartung durchgeführt werden?
Die Heizungswartung muss mindestens einmal jährlich durchgeführt werden und umfasst folgende Arbeiten:
• Reinigen der Kessel- bzw. Wärmetauscherflächen
• Einstellen und Einmessen der Feuerungseinrichtung mit Messprotokoll
• Überprüfen der zentralen sicherungs- und regelungstechnischen Einrichtungen

Wer sollte die Heizungswartung durchführen?
Die Heizungswartung ist Sache von sachkundigen Fachhandwerkern. Hierzu lassen wir unsere Servicetechniker ständig von den namhaften Herstellern speziell schulen.

Welche Vorteile haben Sie, wenn Sie einen Wartungsvertrag abschließen?
Professionelle Wartung sichert über viele Jahre den einwandfreien Betrieb und optimierte Verbrauchswerte Ihrer modernen Anlage. Eine eingehende Überprüfung aller Sicherheitseinrichtungen schützt vor größeren, kostspieligen Schäden. Energie und Geld sparen: Bei schlecht eingestellter Verbrennung oder verschmutzten Kesselflächen
entsteht ein erhöhter Verbrauch an Brennstoff. Der geringe finanzielle Aufwand für die Wartung – insbesondere wenn Sie einen Wartungsvertrag abschließen – macht sich durch die Brennstoffeinsparung bezahlt. Wenn nur ein Mehrverbrauch von 5 % verhindert wird, sind die Kosten für die Wartung durch die
Energieeinsparung ausgeglichen. Automatisch einmal jährlich wird nach vorheriger Terminvereinbarung die Wartung durchgeführt. Gewartete Anlagen sind darüber hinaus weniger störanfällig. Was ist, wenn Ihre Heizung einmal ausfällt? Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass kostenlos und an 365 Tagen im Jahr eventuelle Störungen an Ihrer Heizung behoben werden können, beinhalten unsere Wartungsverträge den Entstörungsdienst. Dieser Service steht auch an Feiertagen zur Verfügung. Kostengünstig aus dem Grund heraus, weil keine Lohnkosten – somit auch keine Sonn- und Feiertagszuschläge – anfallen, lediglich das verbrauchte Material wird Ihnen in Rechnung gestellt.

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot über einen Wartungsvertrag. Nehmen Sie einfach Kontakt über unser Kontaktformular zu uns auf.